Maler und Lackierer


JVA Kassel II, 24 Monate, Gesellenbrief (HWK)

Bei der Raum- und Fassadengestaltung arbeiten Maler und Lackierer im Spannungsfeld von Kunst, Kultur und Technik. Mit viel technischem Verständnis und handwerklichem Geschick schaffen sie ästhetische Innovationen und individuelle Umwelten. Dabei führen sie ihre Arbeiten verantwortlich und mit einer hohen Gestaltungskompetenz aus.

Gerade für das oft dezentral auf Baustellen arbeitende Maler- und Lackiererhandwerk sind selbständiges Planen, Umsetzen und Kontrollieren eines Arbeitsauftrages von größter Bedeutung. Kundenorientierung ist ebenso notwendig wie das Arbeiten im Team oder die Zusammenarbeit mit anderen Gewerken.

Maler und Lackierer kennen sich mit Gips und Putzmörtel, Grundierungen, Lacken, Lasuren usw., mit Lösungs- und Verdünnungsmitteln sowie umweltfreundlichen Materialien bestens aus. Sie beherrschen die unterschiedlichsten Maltechniken und die dazu notwendigen Werkzeuge und Geräte. Sie können jeden Farbton mischen, Beschriftungen und Verzierungen gestalten und beherrschen traditionelle Maltechniken.
Sie können sich weiterqualifizieren für die Fachrichtungen Kirchenmalerei und Denkmalpflege oder Bauten- und Korrosionsschutz.

Ausbilderin Petra Nuhn