Metall Grundlehrgang


JVA Kassel II, 6 - 9 Monate, Teilnahmebescheinigung

Im Metall-Grundlehrgang werden Grundfertigkeiten der Metallverarbeitung mit der entsprechenden Theorie (4 Stunden/Woche) vermittelt. Die Teilnehmer sollen befähigt werden, nach ihrer Haftentlassung als Hilfskraft in einem metallverarbeitenden Betrieb arbeiten zu können.

Häufig entdecken die Teilnehmer während des Grundkurses ihr Interesse und ihre Fähigkeiten im Berufsfeld Metalltechnik und bewerben sich für eine anschließende Umschulung zum Maschinen- und Anlagenführer in unserer Ausbildungswerkstatt.

In Anlehnung an die Ausbildungsverordnung für industrielle Metallberufe sind die Inhalte dieses Lehrgangs modulartig aufgebaut. Der Teilnehmer erhält nach Abschluss eine Teilnahmebescheinigung, aus welcher die entsprechenden Ausbildungsinhalte hervorgehen.

Eine Besonderheit dieses Lehrgangs ist, dass er je nach Bedarf und freien Plätzen um drei Monate verlängert werden kann.

Ausbilder Wolfgang Trübenbach und Marcus Nolte